News

Varianten und Eigenschaften in Shopware 6

Die Verwaltung von Varianten und Eigenschaften ist in Shopware 6 grundlegend neu. Kurzes Fazit vorneweg: Was in der Shopware Version 5 für viele User sehr umständlich gehandelt wurde, ist in der Bedienung für den Endanwender in Version 6 deutlich einfacher geworden.

So ist in Shopware 5 der Hauptartikel immer gleich der ersten Variante. Im Vergleich zu anderen Shopsystemen wie OXID eSales oder Magento war diese Systematik für den Endanwender sehr schwer zu verstehen und umzusetzen. Denn in anderen Systemen wird der Hauptartikel nur als Klammer um die verschiedenen Varianten oder Einzelartikel genutzt. Daher bedarf es viel Erklärung und Übung. Hinzu kommt in Shopware 5 die klare Trennung zwischen Variantenkonfigurationen und Eigenschaften. Was ist der Unterschied?

Beispiel einer Variantenkonfiguration mit EIGENSCHAFTEN

Nehmen wir als Beispiel ein T-Shirt, welches in den Größen S-XL und in den Farben blau, grün und rot verfügbar ist. Das T-Shirt ist aus dem Material Baumwolle. Häufig gab es hier bereits die ersten Fragezeichen: Was ist die Variantenkonfiguration und was sind die Eigenschaften?

Eigenschaften zeichnen grundsätzlich ein Produkt aus. Auf Basis von Shopware 5 ist aber nur das Material eine Eigenschaft, währenddessen Größen und Farben eine Variantenkonfiguration sind. Aber sind nicht eigentlich die Größen und Farben auch Eigenschaften des Produktes?

Eine zweite größere Herausforderung ist schließlich in der Shopware Version 5, dass die Eigenschaften immer dem Hauptprodukt, nicht aber der Variante zugeordnet werden. Somit können Varianten in Shopware 5 keine unterschiedlichen Eigenschaften haben.

VARIANTEN UND Eigenschaften in Shopware 6

Mit Shopware 6 hat nun der Softwarehersteller aus Schöppingen Varianten und Eigenschaften klarer abgebildet und die Verwaltung vereinfacht. Unabhängig davon, ob es sich um eine Variantenkonfiguration oder um die Verwaltung von Eigenschaften handelt, wird nun alles unter Kataloge – Eigenschaften abgelegt. Die Eigenschaften lassen sich dabei über die Suche schnell und einfach durchsuchen. In der Übersicht sind die Gruppen, die Optionen, eine Kurzbeschreibung und die Bearbeitungsmöglichkeit zu sehen.

Eigenschaften in Shopware 6

Mit dem Klick auf “…” in der letzten Spalte kann die Eigenschaften Gruppe bearbeitet bzw. durch weitere Optionen ergänzt werden. Im Standard von Shopware 6 gibt es einen Namen für die Gruppe, eine Beschreibung und die Auswahl der Darstellung: Bild, Text und Farbe. Diese Einstellung hat somit Auswirkung auf die Darstellung der Varianten auf der Produktdetailseite. Entweder wird ein Miniaturbild des hinterlegten Bildes angezeigt, oder aber ein Text, welcher die Eigenschaft abbildet, oder schließlich die in den Eigenschaften hinterlegte Farbe  Hinzu kommt die Sortierung der Optionen nach verschiedenen Kriterien.

Eigenschaften Gruppen in Shopware 6

VARIANTENKONFIGURATION IM ADMIN VON SHOPWARE 6

Die Variantenkonfiguration ist ebenfalls einfacher gestaltet, die Varianten können über den Tab “Varianten generieren” generiert werden. Per Klick öffnet sich ein neuer Auswahldialog, mit welchem Sie die zuvor angelegten Eigenschaften auswählen können. Die bereits zugeordneten Optionen werden mit “X Optionen ausgewählt” angezeigt. In dieser Oberfläche gibt es auch wie in allen Masken in Shopware 6 eine prominente Suche. Zu den Varianten lassen sich zusätzlich direkt in diesem Pop-Up einzelne Aufschläge für die angelegten Währungen definieren.

Varianten generieren in Shopware 6

AUSSCHLÜSSE FÜR DIE GENERIERUNG VON VARIANTEN

Neu ist ebenfalls die Definition von Ausschlüssen bei der Generierung der Varianten. Früher wurden die gewählten Optionen einfach miteinander kombiniert und nicht benötigte Varianten mussten aus Shopware manuell gelöscht werden. Mit Shopware 6 lassen sich nun bereits vor der Generierung sogenannte Ausschlüsse definieren. Für die ausgewählten Eigenschaften unter “Optionen auswählen” können unter dem Navigationspunkt “Ausschlüsse definieren” Optionen einfach ausgeschlossen werden. Wenn der User nun also das “Varianten generieren” startet werden diese Ausschlüsse entsprechend berücksichtigt. Ein Ausschluss einer Gruppe lässt sich auch mit dem Ausschluss aus einer anderen Gruppe kombinieren. Dennoch besteht weiterhin die Möglichkeit Varianten nachträglich aus der Auflistung zu löschen.

Varianten Ausschluss in Shopware 6

Eine weitere wichtige Neuerung ist, dass die Eigenschaften mit Shopware 6 nicht nur dem Hauptprodukt zugewiesen werden können, sondern auch den einzelnen Varianten. Denn diese Funktion fehlte in Shopware 5, dort wurden die Eigenschaften immer dem Hauptprodukt zugeordnet und somit nicht klar einer Variante. Gerade im Hinblick auf die Filterung von Produkten auf einer Kategorieseite über Eigenschaften ist diese Neuerung ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Weitere Details zum Varianten- / Eigenschaftenhandling in Shopware 6 finden Sie dazu in der offiziellen Dokumentation von Shopware 6. Ebenfalls steht dort das nachfolgende Video zur Verfügung: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Shopware News

Yandex Checkout

Yandex

Wer E-Commerce in Russland betreiben möchte, kommt an Yandex nicht vorbei. Zum einen ist Yandex mit seiner Suchmaschine das Google

Weiterlesen »