News

Shopware 5.6 – Features und Vergleich zu Shopware 6

Nach der Veröffentlichung von Shopware 6 kommt im 3.Quartal 2019 nun auch das Update für Shopware 5, mit dem 5.6 Update. Dieses Update fokussiert sich vor allem auf die Unterstützung neuerer Programm Versionen. Damit einhergehend werden die auslaufenden Unterstützungen von veralteten Programmen bereinigt. Zusätzlich werden durch einige deutliche Verbesserungen der Software die Integration erleichtert und der Bedienkomfort erhöht.

Was sind die technischen Neuerungen von Shopware 5.6?

PHP 

Mit der Integration von PHP 7.2 und 7.3 ist Shopware längerfristig nutzbar und bleibt updatefähig. Dies war überfällig, da die bisherige PHP Basis in Form von Version 7.1 nur noch Security Updates erhält. Damit werden nur noch PHP 7.2 und 7.3 unterstützt.

Elasticsearch 

Durch die Integration von Elasticsearch 7 werden die Möglichkeiten der Suche und deren Geschwindigkeit deutlich verbessert. Dies kommt vor allem durch die Verbesserung der Suchalgorithmen und die Implementierung einer verbesserten node.js Version (JavaScript für Suchfrontend). Parallel dazu wird Elasticsearch 2 nicht mehr unterstützt. 

MySQL 5.6 und älter

Zukünftig ist für die Datenbank eine MySQL Version 5.7 erforderlich.

Welche neuen Funktionen bringt Shopware mit?

Eine Möglichkeit die Produkte per Drag and Drop zu sortieren

Dies ermöglicht es Produkte einfacher innerhalb von Kategorien und Gruppe richtig zuzuordnen und spart so vorher dafür aufgewendete Zeit. Bisher war dies nur durch Drittanbieter-Plugins möglich. Insbesondere durch das sehr verbreitete Plugin manuelle Artikelsortierung in Kategorien, das auch scope01 in einer Vielzahl von Kundenprojekten im Einsatz hat.

SVG Unterstützung für Grafiken

Durch diese Neuerung können an allen Stellen von Shopware SVG Dateien verwendet werden. Dies führt dazu, dass sich die Grafiken automatisch an die Bildschirmgrößen anpassen. Gerade für die responsive Darstellung sind SVG Dateien unverzichtbar.

Warenkorb Verbesserungen

Der Warenkorb bietet jetzt auch die Möglichkeit den Inhalt des Warenkorbs weiterhin zu speichern, selbst wenn die Sprache geändert wird oder der Browser geschlossen wird.

Was sind die neuen Administrativen Features?

Eine Reduzierung des Quelltextes durch eine neue HTML-Komprimierung
Durch deutliche Verbesserungen im Quelltext und bei der Übertragung und Initialisierung von Ressourcen, die für den Kunden relevant sind, wird die Menge an übertragenen Daten reduziert und damit die Ladegeschwindigkeit deutlich verbessert.

User Administration
Durch die eingeführten Verbesserungen wird die Neuerstellung von Usergruppen und die Bearbeitung von Untergruppen deutlich vereinfacht. Dies wird dadurch erreicht, dass die Abhängigkeiten vom System selbst erkannt werden und dadurch die Vergabe von Rechten deutlich einfacher, schneller und fehlerfreier erfolgt.

Ace-Editor
Eine Autovervollständigung von Smarty Variablen wird hier implementiert. Dies ermöglicht die deutlich vereinfachte Gestaltung von E-Mail-Vorlagen, Textblöcken und vielem mehr.

Wie geht es weiter?

In der nahen Zukunft wird es weitere regelmäßige Updates für die 5.x Version geben, bis ungefähr 07/2021. Dies bedeutet, dass auch weiterhin Shopware 5.6 und dessen Nachfolger Unterstützung erhält. Und somit vielen den langsamen Umstieg auf Shopware 6 erleichtern wird. Gleichzeitig bedeutet dies aber auch, dass das neu erschienene Shopware 6 nicht alle verfügbaren Ressourcen bekommt und somit nicht so schnell weiterentwickelt wird wie möglich. Auf jeden Fall werden die Bug fix Releases bis 07/23 und die Security Releases bis 7/24 veröffentlicht. 

Somit sollte frühzeitig Shopware 6 der Grundstein der nächsten Generation ihres Onlineshops sein.

Lohnt sich ein Umstieg auf Shopware 5.6?

Alles in allem, ja auf jeden Fall. Shopware 6 ist gerade erst in den Startlöchern und Shopware 5 hat noch einiges zu bieten. Aufgrund der langen Updatephase von Shopware 5 besteht aktuell keine dringende Notwendigkeit für einen Wechsel auf Shopware 6. Dennoch sollten Sie bereits frühzeitig über ein Update nachdenken und die ersten Überlegungen unternehmen. 

Gerne zeigen wir Ihnen in einer Onlinedemo die Möglichkeiten der neuen Version. Ebenso kalkulieren wir für Sie den Aufwand für ein Update Ihres bestehenden Shopware Onlineshops auf die neue Version 5.6.