Skip to main content

Neues Serviceportal digitalisiert den Kundenservice bei Hikoki Powertools

Für Hikoki Powertools, einen führenden Hersteller von hochwertigen Elektrowerkzeugen, hat scope01 aus Frankfurt ein neues innovatives Serviceportal entwickelt. Dieses Portal bietet Händlern und Endkunden eine benutzerfreundliche Plattform, auf der sie Reparaturen anmelden und Garantien verlängern können.

Pimcore Hikoki Referenz 1
DAS PORTAL

Das neue Serviceportal richtet sich besonders an Händler und Endkunden, die eine schnelle und unkomplizierte Lösung für Reparaturen und Garantieangelegenheiten suchen. Dabei erhalten die Händler durch einen individuellen Login Zugriff auf personalisierte Services, was die Nutzung des Portals besonders effizient gestaltet.

Ein Highlight des Portals ist die einfache Abwicklung von Reparaturanmeldungen und Garantieverlängerungen. Nach dem Ausfüllen der entsprechenden Formulare generiert das System automatisch PDF Dokumente, die alle wesentlichen Informationen enthalten. Zusätzlich werden automatische E-Mails an die Kunden verschickt, um sie über den aktuellen Stand ihrer Anfrage auf dem Laufenden zu halten.

Pimcore Hikoki Referenz 2
WEITERE MEHRWERTE

Ein weiterer Mehrwert für die Nutzer des Serviceportals sind die generierten Versandlabels des Versanddienstleisters UPS. Diese Labels ermöglichen eine reibungslose und sichere Rücksendung von defekten Produkten zur Reparatur. Zudem sind die Tracking Nummern der Sendungen in das Serviceportal integriert, so dass Kunden ihre Reparaturanfragen jederzeit nachverfolgen können.

In dem neuen Portal digitalisiert Hikoki eine Vielzahl von Prozessen, die bisher manuell erfolgt sind. Damit können die Qualität und Geschwindigkeit im Kundenservice gesteigert und die Kosten deutlich verringert werden.

PIMCORE ALS BASIS FÜR DAS SERVICEPORTAL

Die technische Basis des neuen Serviceportals bildet Pimcore, die leistungsstarke Open Source Datenmanagement Plattform. Hierbei hat scope01 eine maßgeschneiderte Schnittstelle von Pimcore zum ERP System Axapta entwickelt, um einen reibungslosen Im- und Export der notwendigen Daten zu gewährleisten. Sowohl Garantiedaten als auch Reparaturanfragen werden in Form von CSV Dateien für das ERP System zur Verfügung gestellt.

Für die nahtlose Integration der Versandlabels und Tracking Nummern hat scope01 eine Anbindung der UPS API in Pimcore entwickelt. Damit haben die Kunden eine bestmögliche Übersicht über ihre Aufträge, denn sämtliche Informationen laufen zentral im Serviceportal zusammen.

Ein weiterer Vorteil des neuen Serviceportals ist der tägliche Import sämtlicher Hikoki Modelldaten und Händlerdaten nach Pimcore. Dadurch sind stets aktuelle Informationen verfügbar und sämtliche Services können zeitnah und zuverlässig angeboten werden.

Mit dem neuen Serviceportal von Hikoki Powertools hat scope01 eine optimale Lösung geschaffen, um den Kundenservice deutlich zu verbessern. Somit profitieren nun Händler und Endkunden gleichermaßen von der einfachen Abwicklung von Reparaturen und Garantieverlängerungen. Denn diese können komfortabel und zeitsparend online erledigt werden.

Interessierte können das Serviceportal von Hikoki Powertools unter https://service.hikoki-powertools.de/de erreichen und die neuen Funktionen selbst entdecken.