Lösungen

Features der PIM Schnittstelle für Shopware 6

Manufacturer, Kategorien, Properties, Bilder, Shops und Produkte

Manufacturer

Für den Manufacturer können die Informationen zum Hersteller hinterlegt werden. Folgende Felder können hinterlegt werden:

  • Logo
  • Link
  • Herstellername (übersetzbar)
  • Beschreibung (übersetzbar)

Auf dem Tab “Shops” werden die verfügbaren Shops / Saleschannels angezeigt und auf diesem Tab können die Hersteller zur Übertragung an Shopware angestoßen werden. In unserem Beispiel ist ein Shop konfiguriert. Der Sync-Status zeigt den Status der Übertragung in Richtung Shopware.

Auf dem Tab “Custom Fields” können für den Hersteller individuelle Felder verwaltet werden. Diese werden in Pimcore in den Objektbausteinen verwaltet werden.

Kategorien

Für die Kategorien können in Pimcore die folgenden Felder verwaltet werden:

  • Aktivzustand der Kategorie
  • In der Navigation ausblenden
  • Bild für die Kategorie
  • Name der Kategorie (übersetzbar)
  • Link (übersetzbar)
  • Beschreibung (übersetzbar)
  • Meta Title (übersetzbar)
  • Meta Description (übersetzbar)
  • Keywords

Wie auch oben bei den Herstellern beschrieben gibt es auch bei den Kategorien die Tabs “Shops” und die “Custom Fields”

Properties (PropertyGroups & PropertyOptions)

Für den Bereich der Property Groups können die folgenden Felder verwaltet werden:

  • Art der Sortierung
  • Anzeige der Property Groups
  • Name der Property Group (übersetzbar)
  • Beschreibung der Property Group (übersetzbar)

Wie auch oben bei den Herstellern beschrieben gibt es auch bei den Property Groups den Tab “Shops”.

Für den Bereich der Property Options können die folgenden Felder verwaltet werden:

  • Bild
  • Farbcode
  • Name der Property (übersetzbar)
  • Position der Property (übersetzbar)

Wie auch oben bei den Herstellern beschrieben gibt es auch bei den Properties den Tab “Shops”.

Bilder

Für die Bilder können die folgenden Werte gepflegt werden:

  • Auswahl und Upload des Bilder
  • Name des Bildes
  • Alt-Text für das Bild (übersetzbar)
  • Title-Text für das Bild (übersetzbar)

Shops

Zur Verwaltung der verschiedenen Instanzen und / oder SalesChannels können verschiedene Shops zur Synchronisation verwaltet werden. Folgende Konfigurationen sind pro Shop notwendig:

  • Hauptsprache
  • Mapping der Sprachen von Pimcore zu Shopware
  • Bezeichnung des Shops / Sales Channels
  • Shop url
  • Aktiv
  • Währung
  • Sales Channels
  • Rest API Settings

Artikel & Varianten

Die Artikelpflege teilt sich in mehrere Tabs auf, welche im folgenden beschrieben werden:

Tab “General”

  • Artikelnummer
  • Aktiv
  • Versandkostenfrei
  • Artikel in Werbung
  • Bestand
  • Wiederauffüllzeit in Tagen
  • Mindestabnahme
  • Staffelung
  • Maximalabnahme
  • Artikelname (übesetzbar)
  • Verpackungseinheit (übesetzbar)
  • Herstellerzuordnung
  • Kategoriezuordnung

Tab “Description”

  • Beschreibung
  • SEO Informationen (Meta Title, Meta Description, Keywords) (übersetzbar)

Tab “Settings & Prices”

  • Datum der Veröffentlichung
  • EAN
  • Gewicht
  • Breite
  • Höhe
  • Länge
  • Preis (brutto)
  • Preis (netto)
  • Verkaufspreis (brutto)
  • Listenpreis (brutto)
  • Listenpreis (netto)

Tab “Bilder”

  • Zuordnung und Upload zum Artikel
  • Markierung eines Bildes als Vorschaubild

Tab “Properties”

  • Zuordnung der Eigenschaften

Tab “Variantenkonfiguration”

Tab “Custom Fields”

Wie auch oben bei den Herstellern beschrieben gibt es auch bei den Produkten den Tab “Shops” zur Publizierung von Produkten.