Startseite

Einführung in die CMS Schnittstelle

Content im Onlineshop über CMS Pimcore steuern

Häufig sind die Möglichkeiten der Verwaltung von Content in einer E-Commerce Software begrenzt. So bietet zwar auch Shopware die Pflege von Inhaltsseiten oder Blogseiten für den Onlineshop an. Doch in der Relität stoßen diese Funktionen schnell an Grenzen. Denn gerade die Verwaltung von großen Mengen an Inhalten mit vielen Redakteuren ist in diesen Systemen suboptiomal. Hier kann ein CMS ganz klar seine Stärken gegenüber einem Shopsystem ausspielen.

Durch Erweiterungen kann die Integration eines CMS ganz einfach möglich gemacht werden. Mit der CMS Schnittstelle für Pimcore können Sie in Ihrem Shopware Shop gemischte Navigationsbäume darstellen, einzelne Contentseiten angelegen – hierbei nutzen wir alle Möglichkeiten eines CMS Systems oder aber gemischten Content anbieten. Die Verwaltung der Inhalte erfolgt direkt in Pimcore und wird über unsere Schnittstelle (Shopware Plugin) zur Verfügung gestellt. 

In Pimcore lassen sich sogenannte Dokumente mit Bricks (Modulen) dynamisch gestalten und in beliebiger Reihenfolge und Häufigkeit anordnen. Einzelne CMS Seiten lassen sich durch Widgets in die Einkaufswelt des Onlineshops von Showpare integrieren. Die Suchergebnisseite wird durch ein Reiter (Tab)-System erweitert und zeigt sowohl die Produkte / Artikel als auch die Contentseiten in den Suchergebnissen an.

Für das Shopware Standard-Layout liefern wir mit der kostenfreien CMS Schnittstelle folgende Module mit aus:

  • Headlines
  • Bilder
  • Text
  • Bildergalerie
  • Teaserseite
  • Produktslider in Contentseiten (Vorrausetzung Pimcore Schnittstelle PIM)

Die CMS Schnittstelle Shopware Pimcore steht im Shopware Store kostenlos zum Download zur Verfügung.